Gebackene Bohnen in Tomatensoße

Aus kochen & genießen 16/2010
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 250 g   getrocknete große weiße Bohnenkerne  
  • 2   Zwiebeln  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 2 EL   Olivenöl  
  • 2 Dose(n) (à 425 ml)  stückige Tomaten  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Zucker  
  • 1/2 Bund   glatte Petersilie  
  • 150 g   Feta-Käse  

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Bohnen waschen und in 1 Liter Wasser über Nacht einweichen. Bohnen mit dem Einweichwasser in einen Topf geben. Mit Wasser auffüllen, bis die Bohnen gut bedecken sind. Aufkochen und ca. 1 1/2 Stunden köcheln. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Mit Tomaten ablöschen und zugedeckt ca. 5 Minuten köcheln. Bohnen abgießen und abtropfen lassen. Tomatensoße mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Bohnen zufügen und ca. 10 Minuten weiterköcheln. Inzwischen Petersilie waschen, trocken tupfen, Blättchen von den Stielen zupfen und in Streifen schneiden. Petersilie unter die Bohnen heben, nochmals abschmecken. Bohnen in eine große oder 4 kleine, ofenfeste Formen geben. Käse zerbröckeln und auf den Bohnen verteilen. Unter dem vorgeheizten Grill des Backofens 3–4 Minuten gratinieren. Dazu schmeckt Fladenbrot
2.
Wartezeit 12 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 360 kcal
  • 1510 kJ
  • 22 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved