Gebackene Gemüsezwiebeln und Äpfel mit Metthaube zu Kartoffelstampf

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 4   Gemüsezwiebeln (à ca. 350 g)  
  • 1/2 Bund   Thymian  
  • 100 g   Goudakäse  
  • 750 g   Schweinemett  
  •     schwarzer Pfeffer  
  • 4   Äpfel (z. B. Elstar) 
  • 2 EL   Zitronensaft  
  • 50 g   Frühstückspeck in Scheiben  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 250 ml   Gemüsebrühe  
  • 1 kg   mehlig kochende Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 2 EL   Butter  
  • 250 ml   Milch  
  •     geriebene Muskatnuss  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln schälen und ca. 1/3 abschneiden, Deckel beiseitestellen. Zwiebeln in einem großen Topf mit wenig Wasser zugedeckt ca. 30 Minuten dünsten. Beiseitegestellte Deckel fein würfeln und in eine Schüssel geben. Thymian waschen, trocken tupfen, etwas zum Garnieren beiseitestellen, Rest fein hacken. Gouda grob reiben. Mett, Thymian und Gouda zu den Zwiebeln geben. Mit Pfeffer würzen und alles gut verkneten
2.
Äpfel waschen, halbieren und Kerngehäuse mit einem Melonenkugelausstecher herauslösen, mit Zitronensaft beträufeln. Gemüsezwiebeln und Äpfel mit der Schnittfläche nach oben in eine große oder zwei kleine Auflaufformen dicht an dicht setzen. Mettmasse als Haube auf den Zwiebeln und Äpfeln verteilen. Speckscheiben halbieren und auf dem Mett verteilen. Sahne und Brühe verrühren in die Auflaufform gießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 40 Minuten backen
3.
Kartoffeln waschen, schälen und in Stücke schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Wasser abgießen, kurz ausdampfen lassen. Butter und Milch zugeben und alles zu einem Brei zerstampfen. Mit Salz und Muskat abschmecken. Gemüsezwiebeln und Äpfel mit beiseitegestelltem Thymian garnieren. Dazu Kartoffelstampf reichen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 820 kcal
  • 3440 kJ
  • 41 g Eiweiß
  • 52 g Fett
  • 44 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved