Gebackene Ingwer-Hähnchenfilets mit Ofengemüse

0
(0) 0 Sterne von 5
Gebackene Ingwer-Hähnchenfilets mit Ofengemüse Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2–2 1/2   cm frische Ingwerwurzel 
  • 3–4   Knoblauchzehen 
  • 250 ml  Sojasoße 
  •     frisch gemahlener schwarzer Pfeffer 
  • 50 ml  Olivenöl 
  • 4   Hähnchenfilets (à ca. 175 g) 
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Kichererbsen 
  • 1   große rote Paprikaschote 
  • 2   Zucchini (à ca. 275 g) 
  • 8 Stiel(e)  Petersilie 

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Ingwer schälen und fein reiben. Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Sojasoße, Ingwer, Knoblauch und Pfeffer verrühren, Öl unterschlagen. Fleisch waschen und trocken tupfen. Fleisch in einer Schüssel mit ca. 5 EL Marinade beträufeln und ca. 45 Minuten zugedeckt im Kühlschrank ziehen lassen
2.
Erbsen in ein Sieb gießen, mit kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen. Paprika und Zucchini putzen, waschen und in 4–5 cm lange Stifte schneiden. Erbsen, Paprika und Zucchini auf einem Backblech mischen. Mit der Hälfte der verbliebenen Marinade vermengen
3.
Fleisch darauflegen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 40 Minuten garen. Inzwischen Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Petersilie unter die restliche Marinade mischen. Backblech aus dem Ofen nehmen. Marinade über Fleisch und Gemüse träufeln
4.
Wartezeit ca. 30 Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 420 kcal
  • 1760 kJ
  • 50 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 16 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved