Gebackene Mettbrötchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 2   Zwiebeln  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 1 EL   Öl  
  • 300 g   Schweinemett  
  • 1 TL   getrockneter Thymian  
  • 1 EL   Tomatenmark  
  • 200 g   passierte Tomaten  
  •     Salz  
  •     schwarzer Pfeffer  
  •     Gyros Gewürzsalz  
  • 1 Packung (200 g, 4 Stück)  Sonntags-Brötchen (aus dem Kühlregal) 
  • 50 g   geriebener Goudakäse  
  •     Oliven, Majoran, Thymian  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Backpaier  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln schälen und grob würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Mett hineinbröseln, unter Wenden kräftig anbraten. 3/4 der Zwiebeln, Knoblauch und Thymian zufügen, kurz mit anbraten.
2.
Tomatenmark zufügen, anschwitzen und mit Tomaten ablöschen. Aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und Gyros Gewürzsalz abschmecken. Brötchenrolle öffnen. Teigstücke auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu je einem Fladen ausrollen.
3.
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen, Mett-Tomatenmasse darauf verteilen. Mit Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 15 Minuten backen.
4.
Mit restlichen Zwiebeln bestreut und nach Belieben mit Oliven, Majoran und Thymian garniert servieren. Dazu schmeckt sour cream.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 440 kcal
  • 1850 kJ
  • 24 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 25 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved