Gebackene Rote Bete, Zwiebeln mit Kartoffel-Meerrettich-Pürree

0
(0) 0 Sterne von 5
Gebackene Rote Bete, Zwiebeln mit Kartoffel-Meerrettich-Pürree Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 4   Zwiebeln 
  • 4   frische Rote Bete 
  • 2–3 EL  Öl 
  • 750 mehligkochende Kartoffeln 
  •     Salz 
  • 100 Comté-Käse 
  • 2–3 Stiel(e)  Petersilie 
  • 1/8 Milch 
  • 2 EL  Butter 
  • 1–2 TL  geriebener Meerrettich (Glas) 

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200°C/Umluft: 175°C/Gas: Stufe 3). Zwiebeln schälen und halbieren. Rote Bete putzen, schälen und halbieren (Rote Bete färbt stark – am besten Einmalhandschuhe tragen).
2.
Beides mit der Schnitt­fläche nach unten in ­eine ofenfeste Form legen. Mit Öl beträu­feln. Im heißen Backofen 50–60 Mi­nuten backen, bis alles weich ist. Beides nach ca. 30 Minuten wenden.
3.
Inzwischen Kartoffeln schälen, waschen und zugedeckt in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Käse reiben. Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Milch erwärmen.
4.
Kartoffeln abgießen, Milch und Butter zugeben, alles zerstampfen. Mit Salz und Meerrettich würzen, Petersilie unterrühren. Püree ca. 15 Minuten vor Ende der Backzeit auf dem Gemüse verteilen. Mit Käse bestreuen, zu Ende backen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 450 kcal
  • 17g Eiweiß
  • 22g Fett
  • 44g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto:

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved