Gebackener Orangen-Käsekuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  •     125+123 g Butter/ Margarine 
  •     75 + 175 g Zucker 
  • 200 g   Mehl  
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 100 g   Marzipan-Rohmasse  
  • 50 g   Mandelkerne  
  • 30 g   Pistazienkerne  
  • 750 g   Magerquark  
  • 30 g   Grieß  
  • 100 ml   Orangensaft  
  •     Fett für die Form 
  • 2   Orangen  
  • 1 EL   Puderzucker  
  •     Orange zum Verzieren 

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Für den Boden 125 g Fett, 75 g Zucker, Mehl und 1 Ei zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen. Marzipan fein würfeln, Mandeln grob hacken. Beides mit den Pistazien mischen
2.
4 Eier trennen. 125 g Fett und 175 g Zucker schaumig rühren. Quark, Eigelb, Grieß und Orangensaft zufügen und unterrühren. Eiweiß steif schlagen und unterheben
3.
Teig auf wenig Mehl rund (ca. 28 cm Ø) ausrollen. In eine gefettete Springform (26 cm Ø) legen und am Rand etwas hochdrücken. Boden mehrmals einstechen. Mandelmischung einfüllen. Orangen schälen, in Scheiben schneiden und senkrecht an den Formrand setzen. Quarkmasse einfüllen
4.
Den Kuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C / Gas: Stufe 3) 1-11/4 Stunden backen. Evtl. nach 30-40 Minuten abdecken. Auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben. Evtl. mit Orange verzieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 370 kcal
  • 1550 kJ
  • 12 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 33 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved