Gebeizte Asia-Lachsforelle zu Chilikartoffeln

Aus LECKER-Sonderheft 41/2010
Gebeizte Asia-Lachsforelle zu Chilikartoffeln Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2 EL  Koriandersamen 
  • 2   Stangen Zitronengras 
  • 5   rote Chilischoten 
  • 4   Kaffir-Limettenblätter 
  • 20 Ingwerknolle 
  • 50 Salz 
  • 50 Zucker 
  • 1 (ca. 1,6 kg)  Lachsforelle 
  • 1,2 kg  kleine Kartoffeln 
  • 3 EL  Sonnenblumenöl 
  •     grobes Meersalz 
  • 300 Crème fraîche 
  •     Frischhaltefolie 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Koriander in einer Pfanne ohne Fett ca. 4 Minuten rösten. Zitronengras putzen, waschen, der Länge nach halbieren und die hellen Blätter in feine Streifen schneiden. 2 Chilischoten waschen, putzen und in Ringe schneiden. Limettenblätter heiß waschen, trocken schütteln und in Streifen schneiden. Ingwer schälen und fein reiben. Koriander in einem Mörser fein zerstoßen. Salz, Zucker und übrige vorbereitete Zutaten mischen. Fisch filetieren, waschen, trocken tupfen. Mit einer Pinzette Mittelgräten entfernen. 1 Filet mit der Hautseite auf Frischhaltefolie legen. Beize gleichmäßig darauf verteilen. 2. Filet mit der Fleischseite darauflegen. Fisch fest in Folie einpacken und 2-3 Tage im Kühlschrank beizen. Zwischendurch Fisch einmal wenden. Kartoffeln waschen und in reichlich kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen. Übrige Chilischoten waschen, putzen und in Ringe schneiden. Fisch aus der Folie nehmen und mit einem langen schmalen Messer (Lachsmesser) in dünne Scheiben schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und Kartoffeln unter Wenden ca. 10 Minuten braten. Kurz vor Ende der Garzeit mit grobem Meersalz und Chili würzen. Lachs mit Kartoffeln und Crème fraîche servieren
2.
2 Tage Wartezeit

Ernährungsinfo

6 Personen ca. :
  • 550 kcal
  • 2310 kJ
  • 38g Eiweiß
  • 28g Fett
  • 35g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved