Gebeizter Lachs mit Honig-Dillsoße

Gebeizter Lachs mit Honig-Dillsoße Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 TL  weiße Pfefferkörner 
  • 2–3   Wacholderbeeren 
  • 1   frische Lachsseite auf der Haut (ca. 1,2 kg) 
  • 2 Bund  Dil 
  • 25–30 grobes Meersalz 
  • 1   gehäufter EL (15–20 g) Zucker 
  • 75 Senf 
  • 75 Honig 
  • 3 EL  Weißwein-Essig 
  •     Pfeffer 
  • 3 EL  Öl 
  •     Frischhaltefolie 

Zubereitung

20 Minuten
ganz einfach
1.
Pfefferkörner und Wacholderbeeren in einem Mörser fein zerstoßen. Lachsfilet waschen und evtl. Gräten mit einer Pinzette herausziehen. Lachsfilet mit der Hautseite nach unten auf ein großes Brett legen. Dill waschen, trocken schütteln und, bis auf 3 Stiele, fein schneiden
2.
25 g Salz, Pfefferkörner, Wacholderbeeren und Zucker vermengen und das Lachsfilet (auf der Fleischseite) damit bestreuen/einreiben. Zum Schluss den geschnittenen Dill darauf verteilen. Lachsfilet fest in Folie wickeln und am besten zwischen 2 Küchenbrettchen legen. Mit Konservendosen beschweren und ca. 2 Tage im Kühlschrank beizen. Jeweils morgens und abends wenden
3.
2 Stiele Dill waschen, trocken schütteln und die Fähnchen klein schneiden. Senf, Honig, Essig und Dill verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Öl darunterschlagen. Lachsfilet in Scheiben schneiden und mit Dill garnieren. Soße dazureichen
4.
Bei 10 Personen:
5.
Wartezeit ca. 2 Tage

Ernährungsinfo

8 Personen ca. :
  • 270 kcal
  • 1130 kJ
  • 20g Eiweiß
  • 17g Fett
  • 8g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved