Gebeizter Lachs mit Honig-Senfsoße

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   gleich große frische Lachsfilets mit Haut (à 300 g; vom Fischhändler entgräten lassen)  
  • 11/2 Bund   Dill  
  • 1 EL (15 g)  grobes Salz  
  • 2 EL (20 g)  Zucker  
  • 1   gestrichener EL Pfeffer  
  • 3 EL   mittelscharfer Senf  
  • 3 EL   flüssiger Honig  
  • 2 EL   Weinessig  
  • 4 EL   Öl  
  •     Zitrone zum Garnieren 
  •     Klarsichtfolie  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Lachs waschen, abtupfen. 1 Bund Dill waschen und hacken. Salz, Zucker, Dill und Pfeffer mischen
2.
Ein Lachsfilet mit der Haut nach unten in eine Schale legen. Würzmischung darauf verteilen. Zweite Hälfte mit der Fleischseite darauflegen. Lachs mit Folie bedecken. Mit einem Brett und z. B. Konservendosen beschweren. Mindestens 2 Tage im Kühlschrank ziehen lassen, dabei 2-3 mal wenden
3.
Senf, Honig und Essig verrühren. Öl darunterschlagen. 1/2 Bund Dill waschen, bis auf etwas hacken und unterrühren
4.
Lachs in ca. 2 cm breiten Streifen von der Haut schneiden. Mit Zitrone und Rest Dill garnieren. Soße extra reichen. Dazu paßt frisches Baguette
5.
Getränk: kühler Weißwein
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 220 kcal
  • 920 kJ
  • 15 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 6 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved