Gebratene Festtagspute mit Hackfüllung

Gebratene Festtagspute mit Hackfüllung Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 10   Zwiebeln 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 1 kg  gemischtes Hackfleisch 
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 4 EL  Paniermehl 
  • 1 EL  Senf 
  • 1/4 TL  Zimt 
  • 1/4 TL  Kardamom 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1 (ca. 5 kg)  küchenfertige Babypute 
  • 1 Bund  Suppengrün 
  • 2 (à 400 ml)  Gläser Geflügelfond 
  • 500 Möhren 
  • 2   Äpfel 
  • 4 EL  Butter 
  • 2 (à 720 ml)  Gläser Rotkohl 
  • 2 1/2 kg  Kartoffeln 
  • 1/2 Bund  Petersilie 
  • 4 EL  Mehl 
  • 4 EL  Cognac 
  •     Holzspießchen und Küchengarn 
  •     Alufolie 

Zubereitung

300 Minuten
ganz einfach
1.
Für die Hackfüllung 1 Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Hack, Ei, Zwiebel, Knoblauch, Paniermehl, 4 EL Wasser und Senf verkneten und mit Zimt, Kardamom, Salz und Pfeffer würzen
2.
Pute gründlich von innen und außen waschen, trocken tupfen, dabei die Innereien aus dem Halsbeutel oder aus der Bauchhöhle nehmen. Pute von innen mit Salz und Pfeffer gründlich würzen und mit vorbereiteter Hackfüllung füllen. Bauchhöhle mit Holzspießchen und Küchengarn verschließen. Keulen zusammenbinden
3.
Pute von außen kräftig mit 1–2 EL Salz einreiben und auf den Grillrost des Backofens setzen. Die Fettpfanne des Backofens in den unteren Backofen-Einschub setzen. Grillrost mit Pute eine Etage höher einschieben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 4 1/2–5 Stunden garen. Suppengrün putzen bzw. schälen, waschen und klein schneiden. 4 Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Nach ca. 1 Stunde auf der Fettpfanne verteilen. Ca. 1 Stunde vor Ende der Garzeit 3/4 Liter Wasser und Geflügelfond angießen. Zum Schluss evtl. Keulen und Flügel mit Alufolie abdecken
4.
Inzwischen Möhren und 2 Zwiebeln schälen. Möhren in Stücke, Zwiebeln in Spalten schneiden. Ca. 30 Minuten vor Ende der Garzeit Pute aus dem Ofen nehmen. Inhalt der Fettpfanne in ein Sieb gießen, Flüssigkeit in einem Topf auffangen. Pute auf die Fettpfanne legen, Möhren und Zwiebeln darum verteilen und zu Ende garen
5.
3 Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden. Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen. Viertel würfeln. 2 EL Butter erhitzen, Zwiebel und Äpfel darin ca. 3 Minuten glasig andünsten. Rotkohl dazugeben, aufkochen und ca. 30 Minuten köcheln. Kartoffeln schälen, waschen und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und hacken
6.
Bratflüssigkeit entfetten, aufkochen. Mehl und 10 EL Wasser glatt rühren und Soße damit binden. Mit Cognac verfeinern. 2 EL Butter schmelzen. Ca. 1,2 kg Kartoffeln und Petersilie darin wenden. Pute mit Möhren-Zwiebel-Gemüse, Hälfte der Soße, Kartoffeln und Rotkohl anrichten. Hackfüllung, Putenreste, übrige Kartoffeln und Soße kalt stellen und am nächsten Tag verwenden

Ernährungsinfo

8 Personen ca. :
  • 730 kcal
  • 3060 kJ
  • 90g Eiweiß
  • 18g Fett
  • 52g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved