Gebratene Forelle auf Zuckerschoten-Bohnen-Salat

0
(0) 0 Sterne von 5
Gebratene Forelle auf Zuckerschoten-Bohnen-Salat Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 300 grüne Bohnen 
  • 300 Zuckerschoten 
  •     Salz 
  • 4 EL  Apfelessig 
  • 1 TL  grober Senf 
  • 6 EL  Sonnenblumenöl 
  •     Pfeffer 
  • 100 Rauke 
  • 40 Mandelblättchen 
  • 4   Tranchen Lachsforellenfilets (à ca. 150 g) 
  • 4 EL  Mehl 

Zubereitung

35 Minuten
ganz einfach
1.
Bohnen und Zuckerschoten waschen, putzen und je nach Größe kleiner schneiden. Bohnen in kochendem Salzwasser mindestens 5 Minuten kochen, Zuckerschoten ca. 3 Minuten. In ein Sieb gießen und sofort mit kaltem Wasser abschrecken
2.
Essig und Senf verquirlen, 4 EL Öl tröpfchenweise unterrühren, mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Vinaigrette und Bohnenmischung vermengen. Rauke verlesen, waschen, trocken schütteln, zufügen und kurz unterheben. Mandelblättchen in einer Pfanne unter ständigem Wenden rösten, herausnehmen
3.
Fisch waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. In Mehl wenden. 2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Fisch darin ca. 4 Minuten unter Wenden braten. Salat und Fisch anrichten und mit Mandelblättchen bestreuen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 480 kcal
  • 2010 kJ
  • 33 g Eiweiß
  • 32 g Fett
  • 15 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved