Gebratene Garnelen zu Erbsen-Tomatengemüse

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Person
  • 150 g   tiefgefrorene Riesengarnelenschwänze  
  • 1 (ca. 40 g)  Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 1-2 EL   Olivenöl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 75 g   tiefgefrorene Erbsen  
  • 200 g   stückige Tomaten  
  •     Zitronensaft  
  •     eine Zitronenscheibe und glatte Petersilie zum Garnieren 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Garnelen auftauen lassen. Bis auf das Endstück, Schale von den Garnelen ablösen. Garnelen waschen und trocken tupfen. Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel fein hacken, Knoblauch in Scheiben schneiden.
2.
Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 1-2 Minuten andünsten. Garnelen zufügen und von jeder Seite ca. 3 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. In der Zwischenzeit Erbsen in kochendem Salzwasser 6-8 Minuten garen.
3.
Abtropfen lassen. Tomaten in einem Topf erhitzen und die Erbsen unterheben. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Garnelen und Tomatengemüse auf einem Teller angerichtet und nach Belieben mit einer Zitronenscheibe und Petersilie garniert servieren.
4.
Dazu schmeckt Ciabatta-Brot.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 30 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 20 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved