Gebratene Lachsspieße auf Kartoffel-Spinat-Salat und Dill-Vinaigrette

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 800 g   kleine Kartoffeln  
  • 6 EL   Weinessig  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1 EL   grober Senf  
  • 1 EL   Honig  
  • 6 EL   Rapsöl  
  • 1   kleines Bund Dill  
  • 500 g   Lachsfilet ohne Haut  
  • 300 g   Kirschtomaten  
  • 100 g   Baby-Blattspinat  
  • 4   Holzspieße  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen und in reichlich kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen. Unter kaltem Wasser abschrecken, abtropfen lassen, Schale abziehen. Kartoffeln halbieren. Für die Vinaigrette Essig, Salz, Pfeffer, Senf und Honig verquirlen.
2.
4 Esslöffel Öl tröpfchenweise darunterschlagen. Dill waschen, trocken schütteln, Fähnchen von den Stielen zupfen und fein schneiden. Unter die Vinaigrette rühren. Kartoffeln und Vinaigrette mischen. Fisch waschen, trocken tupfen, in große Würfel schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Fischwürfel auf Spieße stecken. 2 Esslöffel Öl in einer Pfanne großen Pfanne erhitzen und Fischspieße unter Wenden ca. 5 Minuten braten. Tomaten waschen und halbieren. Spinat waschen, putzen und trocken schütteln.
4.
Tomaten und Spinat vorsichtig unter die marinierten Kartoffeln heben. Salat und je einen Fisch-Spieß auf Tellern anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 560 kcal
  • 2350 kJ
  • 31 g Eiweiß
  • 32 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved