Gebratene Nudeln mit dreierlei Fleisch (Chow mein)

5
(2) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 8   rohe Garnelen (ca. 200 g; ohne Kopf, mit Schale)  
  • 200 g   Hähnchenfilet  
  • 150 g   Rinderhuftsteak  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 3 EL   Sojasoße  
  • 1 EL   Reiswein  
  • 1 TL   Speisestärke  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 1   Möhre  
  • 2   Choisum (Asialaden; ersatzweise 2 Mini-Paksoi) 
  • 2   Lauchzwiebeln  
  • 4 EL   Öl  
  • 300 g   chinesische Eiernudeln  
  • 1 EL   Austernsoße  
  • 1 TL   Hühnerbrühe  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Garnelen evtl. auftauen lassen. Fleisch waschen, trocken tupfen und in dünne Streifen schneiden. Fleisch in eine Schüssel geben und mit Salz und Pfeffer würzen. 1 EL Sojasoße, 1 EL Reiswein und 1 TL Stärke zugeben und alles gut mischen. Garnelen, bis auf die Schwanzflossen, schälen. Am Rücken längs einschneiden, den dunklen Darm entfernen. Garnelen waschen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Gemüse putzen bzw. schälen. Möhre längs halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Vom Choisum die einzelnen Blätter ablösen. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Stücke schneiden. Öl in einem Wok oder einer großen Pfanne erhitzen. Die ungekochten Nudeln zugeben, darin unter Wenden 2–3 Mi-nuten braten. Herausnehmen und auf Küchenpapier legen
2.
Fleisch und Garnelen im Bratöl unter Rühren 1–2 Minuten braten. Möhre und Choisum zugeben und unter Rühren nochmals 1 Minute braten. Nudeln, 1⁄4 Liter Wasser, 2 EL Sojasoße, 1 EL Austernsoße und Brühe unterheben. Aufkochen und 3–4 Minuten köcheln, bis eine sämige Soße entsteht. Mit Lauchzwiebeln bestreuen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 440 kcal
  • 1840 kJ
  • 40 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved