Gebratene Polentaecken mit Tomaten-Pilzgemüse

Gebratene Polentaecken mit Tomaten-Pilzgemüse Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 3/4 Gemüsebrühe (Instant) 
  •     Salz 
  • 200 Polenta (feiner Maisgrieß) 
  • 3 Stiel(e)  Salbei (oder 1 Töpfchen Salbei) 
  • 375 Tomaten 
  • 500 Champignons 
  • 1   Zwiebel 
  • 80 Butter oder Margarine 
  •     schwarzer Pfeffer 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
600 Milliluter Gemüsebrühe und wenig Salz aufkochen. Polentagrieß unter Rühren einrieseln lassen und unter weiterem Rühren fünf Minuten kochen. Zugedeckt auf ausgeschalteter Kochstelle 20 Minuten ausquellen lassen.
2.
Fertige Polenta einen Zentimeter dick auf ein feuchtes Brett streichen. Ein bis zwei Stunden erkalten und fest werden lassen. Anschließend in 24 Dreiecke schneiden. Salbei waschen, trocken tupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, in feine Streifen schneiden.
3.
Tomaten waschen und in Spalten schneiden. Champignons waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. 20 Gramm Fett in einem weiten Topf erhitzen und die Champignons darin anbraten.
4.
Mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen. Zwiebel und Tomaten im heißen Fett andünsten. Mit restlicher Brühe ablöschen und fünf bis zehn Minuten köcheln. Champignons zufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Restliches Fett portionsweise in einer großen Pfanne erhitzen und die Polentaecken darin nacheinander knusprig braun braten. Zum Schluss der Bratzeit jeweils etwas Salbei zufügen. Polentaecken auf einem Teller mit dem Tomatengemüse anrichten.
6.
Mit Salbeiblättchen garniert servieren.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 360 kcal
  • 1510 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved