Gebratene Polentarauten mit Spinat-Paprikagemüse

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 250 ml   Milch  
  •     Salz  
  • 50 g   + 2 EL Butter oder Margarine  
  • 150 g   Polenta (Maisgrieß) 
  • 200 g   tiefgefrorener Spinat  
  • je 2   rote und gelbe Paprikaschoten  
  • 100 g   Schalotten  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 1 EL   Butterschmalz  
  • 2 EL   Paprikamark  
  •     Pfeffer  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 1/2 Bund   Thymian  
  •     Backpapier  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Milch, 250 ml Wasser, 1 Teelöffel Salz und 50 g Fett aufkochen. Polenta einrühren und 10 Minuten quellen lassen. Noch heiß auf 1/3 ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und auskühlen lassen. Inzwischen Spinat auftauen lassen. Paprika vierteln, entkernen, waschen und in grobe Stücke schneiden. Schalotten und Knoblauch schälen. Schalotten vierteln. Knoblauch fein hacken. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Schalotten und Knoblauch darin glasig dünsten. Spinat und Paprika zufügen und ca. 5 Minuten anbraten. Paprikamark zufügen und unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit 100 ml Wasser und Sahne ablöschen. 5 Minuten köcheln lassen. Thymian waschen, trocken tupfen und Blättchen, bis auf einige zum Garnieren, von den Stielen zupfen. Polenta in Rauten schneiden. 2 Esslöffel Fett in einer Pfanne erhitzen und Polenta-Rauten darin von jeder Seite ca. 3 Minuten goldbraun braten. Thymian zum Gemüse geben und unterheben. Polenta-Rauten und Gemüse anrichten. Mit Thymian garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 540 kcal
  • 2260 kJ
  • 11 g Eiweiß
  • 37 g Fett
  • 40 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved