Gebratenes Fischfilet zu Würzhirse und Vanille-Tomaten

Aus LECKER 6/2009
0
(0) 0 Sterne von 5
Gebratenes Fischfilet zu Würzhirse und Vanille-Tomaten Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 600 kleine Strauchtomaten 
  • 2   Lauchzwiebeln 
  • 250 Hirse 
  •     Salz 
  • 4 Stück(e) (à 150 g)  Lengfischfilet 
  •     Pfeffer 
  • 3 EL  Mehl 
  • 4 EL  Sonnenblumenöl 
  • 1   kleine Vanilleschote 

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Tomaten waschen, putzen und halbieren. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Hirse in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung zubereiten. (Hirse unter heißem Wasser waschen und gut abtropfen lassen. In doppelte Menge Salzwasser ca. 10 Minuten köcheln lassen. Fertige Hirse vom Herd nehmen und im geschlossenen Topf warm halten.) Inzwischen Fisch waschen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und in Mehl wenden. Überschüssiges Mehl abklopfen. In einer Pfanne 2 Esslöffel Öl erhitzen. Tomaten 2-3 Minuten unter Wenden anbraten. Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, Mark herausschaben. Schote in Viertel schneiden. Tomaten mit Vanille, Salz und Pfeffer würzen und 100 ml Wasser angießen. Ca. 5 Minuten köcheln. Die letzten 3 Minuten Zwiebeln mitgaren. In einer zweiten Pfanne 2 Esslöffel Öl erhitzen. Fisch von jeder Seite je nach Dicke ca. 3 Minuten braten. Fisch und Tomaten auf Tellern anrichten. Hirse dazureichen
2.
Foto 01, 02, 04: Mit je 1/4 Vanilleschote garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 490 kcal
  • 2050 kJ
  • 37 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 53 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved