Geburtstagskuchen - so geht das einfache Rezept

Geburtstagskuchen-Rezept
Dieses Geburtstagskuchen-Rezept ist einfach gemacht und das Ergebnis köstlich, Foto: Food & Foto Experts

Zum Geburtstag muss es nicht die mächtige und komplizierte Sahne- oder sogar eine Fondant-Torte sein. Auch unser Geburtstagskuchen-Rezept lässt die Augen von Geburtstagskindern strahlen. Wir erklären dir Schritt für Schritt den Weg zum perfekten Kuchen und geben Tipps, wie er zu etwas ganz Besonderem wird!

 

Geburtstagskuchen-Rezept - die Zutaten für einen Gugelhupf:

 

Geburtstagskuchen-Rezept - Schritt 1:

Teig anrühren
Beim Verrühren sollten alle Zutaten Zimmertemperatur haben, Foto: Food & Foto Experts

Gugelhupfform (ca. 2 Liter Inhalt) oder kleine Spingform (20cm Durchmesser) fetten und mit Mehl ausstreuen. Fett, Salz, Vanillin-Zucker und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig aufschlagen. Eier einzeln unterrühren.

 

Geburtstagskuchen-Rezept - Schritt 2:

Kuchen stürzen
BKurz abgekühlt lässt sich der Kuchen gut aus der Form lösen, Foto: Food & Foto Experts

Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren. Teig in die vorbereitete Form füllen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 40 Minuten backen. Geburtstagskuchen aus dem Ofen nehmen, auf einem Kuchengitter ca. 10 Minuten ruhen lassen, aus der Form stürzen und auskühlen lassen. 

 

Geburtstagkuchen-Rezept - Schritt 3:

Schokolglasur anrühren
Die Schoko-Glasur hat einen besonders zarten Schmelz, Foto: Food & Foto Experts

Schokolade hacken. Sahne und Kokosfett erhitzen. Schokolade zufügen, vom Herd ziehen und ca. 5 Minuten stehen lassen. Dann alles gut verrühren, etwas abkühlen lassen. Guss auf dem Kuchen verteilen und trocknen lassen. Mit Kerzen verzieren.

 

Pimp deinen Geburtstagskuchen!

Schon schlicht mit der zarter Schokoladenglasur ist der einfache Geburtstagskuchen sehr lecker. Ins Staunen versetzt du alle Kaffeegäste allerdings mit einem zusätzlichen Kuchen-Topping! Hier empfehlen wir dir eine ganz einfach gekochte Rote Grütze und geschlagene Sahne - himmlisch!

Geburtstagskuchen mit roter Grütze
Eine traumhafte Kombi: Geburtstagskuchen mit Roter Grütze und Sahne, Foto: Food & Foto Experts

Für die rote Grütze kochst du 500 ml Kirschnektat mit 2 EL Zucker auf. Rühre 2 TL Stärke mit etwas kaltem Nektar glatt. Nehme den Topf vom Herd und rühre die Stärkeflüssigkeit unter. Unter Rühren eine Minute köcheln lassen. 750 g tiefgefrorene gemischte Beeren gut untermischen und kalt stellen. Den Geburtstagskuchen mit Sahne und Roter Grütze anrichten.

 

Nicht das passende Geburtstagskuchen-Rezept?

Geschmäcker sind verschieden - deshalb gibt es nicht genau das Rezept für Geburtstagskuchen, welches jedem schmeckt. Genau aus diesem Grund findest du in folgenden Rezeptgalerien weitere köstliche Kuchen zum Ehrentag- von ganz einfach bis richtig raffiniert!

 

Video-Tipp

 

Zum Rezept für Buttermilch-Kokos-Kuchen >>>

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved