Gedämpfte Spinatknödel in Paprikasoße

Aus kochen & genießen 10/2013
4.5
(2) 4.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 6   Brötchen (à ca. 50 g; vom Vortag)  
  • 1⁄4 l   Milch (1,5 % Fett) 
  • 3   Zwiebeln  
  • 100 g   Babyspinat  
  • 3   Eier (Gr. M) 
  •     Salz, Pfeffer  
  • 3   Paprikaschoten (z. B. gelb und rot) 
  • 1 EL   Gemüsebrühe  
  • 4 EL   Ajvar (pikante Paprikazubereitung; Glas) 
  • 2 EL   leichter Frischkäse  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Brötchen würfeln. Milch erhitzen, darübergießen. Ca. 15 Minuten einweichen. Zwiebeln schälen, würfeln. Spinat waschen und, bis auf etwas, mit kochendem Wasser überbrühen. Abschrecken, abtropfen lassen und hacken.
2.
Mit Eiern, Hälfte Zwiebeln und Brötchen verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Daraus ca. 12 Knödel formen.
3.
Paprika putzen, waschen und fein würfeln. Mit Rest Zwiebeln, 600 ml Wasser und Brühe aufkochen. Ca. 15 Minuten köcheln.
4.
Knödel zugedeckt in einem Topf mit Dämpfeinsatz ca. 10 Minuten dämpfen. Herausnehmen. Soße vom Herd ­nehmen. Ajvar und Käse einrühren. Erhitzen, aber nicht kochen! Mit Salz und Pfeffer würzen. Alles anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 350 kcal
  • 16 g Eiweiß
  • 7 g Fett
  • 54 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved