Gedeckter Apfelkuchen "Tante Erna"

Gedeckter Apfelkuchen "Tante Erna" Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1000 Mehl 
  • 500 Margarine (am besten Sanella) 
  • 350 Zucker 
  • 5   Vanillinzucker 
  • 4   Eier 
  • 6 gestrichene(r) TL  Backpulver 
  • 250 Puderzucker 
  •     Zitronensaft 
  •     Diese Menge ist ausreichend für ein Backblech. 
  •     Für eine Apfeltorte (Durchmesser 28 cm) benötigt man 1/3 der o.g. Zutaten. 

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Aus den o.g. Zutaten einen Knetteig herstellen und in zwei gleiche Teile teilen. (Ich teile die Zutaten vorher und knete dann die Teige, da mein Handmixer das in einem nicht schafft) Eine Hälfte auf einem mit Backpapier belegten Backblech ausrollen.
2.
15-20 (je nach Größe) säuerliche Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Auf den ausgerollten Boden dicht an dicht legen.
3.
Die zweite Hälfte des Teiges ebenso ausrollen, ABER das Backpapier vorher mit Mehl bestäuben. Nach dem Ausrollen mit dem Backpapier aufrollen und als Deckel über die Äpfel legen.
4.
Bei 190 ° Grad Ober- und Unterhitze auf der mittleren Schiene ca. 35 Minuten backen.
5.
Nach dem Backen sofort mit dem aus 250g Puderzucker und Zitronensaft hergestellten Guss bestreichen.
6.
Es handelt sich um ein altes Familienrezept und ist unser Lieblingskuchen. Wer mag, kann die Äpfel schälen, entkernen, halbieren und in die Kerngehäusekuhle Johannisbeergelee füllen. Tante Erna wäre jetzt ca.115 Jahre alt :).

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved