Geeiste Maronencreme

Aus kochen & genießen 8/2013
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 2   frische Eigelb  
  • 25 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillinzucker  
  • 175 g   Maronencreme  
  • 350 g   Schlagsahne  
  • 100 g   Zartbitterkuvertüre  
  • 8   Cupcake-Förmchen (à ca. 100 ml) 
  •     Frischhaltefolie  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Eigelb, Zucker und Vanillinzucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes 5–8 Minuten dickcremig aufschlagen. Maronencreme unterrühren. Sahne steif schlagen und unterheben. Masse 40–45 Minuten einfrieren.
2.
Kuvertüre hacken und im heißen Wasserbad schmelzen. Etwas abkühlen lassen. Flüssige Kuvertüre, bis auf 2 EL, mit einer Gabel schnell schlierenartig in die angefrorene Maronen­sahne rühren (die Kuvertüre wird dabei schnell fest).
3.
Maronenmasse in die Förmchen oder Tassen füllen. Nach­einander mit Rest Kuvertüre beträufeln und mit einer Gabel oben leicht durchziehen. Mit Folie abdecken und ca. 2 Stunden einfrieren. 20–30 Minuten antauen lassen, dann servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 300 kcal
  • 3 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 25 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved