Gefrorener Baumkuchen

Gefrorener Baumkuchen Rezept

Zutaten

Für Scheiben
  • 500 Magerquark 
  • 6 EL  Zitronensaft 
  • 80 + 3 EL Zucker 
  •     Salz 
  • 250 Schlagsahne 
  • 300 Heidelbeeren 
  • 75 Butter 
  • 150 Shortbread (engl. Mürbeteiggebäck) 
  •     Frischhaltefolie 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Quark, 3 EL Zitronensaft, 80 g Zucker und 1 Prise Salz verrühren. Sahne steif schlagen und unterheben. Heidelbeeren verlesen, waschen und abtropfen lassen. Beeren, bis auf 1 EL zum Verzieren, 3 EL Zitronensaft und 3 EL Zucker mit einem Stabmixer pürieren.
2.
Eine Kastenform (ca. 1 1/2 l Inhalt; 25 cm lang) mit Folie auslegen. 4 EL Quarkcreme in die Form streichen, mind. 20 Minuten anfrieren.
3.
2 EL Beerenmasse auf die angefrorene Quarkcreme streichen, mind. 15 Minuten anfrieren. Vorgang 4–5x wiederholen, bis Quark- und Beerenmasse aufgebraucht sind.
4.
Inzwischen Butter schmelzen. Gebäck fein zerbröseln und unter die Butter rühren. Vor dem Einfrieren auf die letzte Schicht verteilen und leicht andrücken. Mit Folie abdecken und mind. 6 Stunden, besser über Nacht, einfrieren.
5.
Eisbaumkuchen vorm Servieren 45–60 Minuten im Kühlschrank antauen lassen. Dann aus der Form stürzen. Eis in Scheiben schneiden und mit restlichen Beeren verzieren.

Ernährungsinfo

12 Scheiben ca. :
  • 250 kcal
  • 7g Eiweiß
  • 15g Fett
  • 20g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved