Gefüllte Baguette-Brötchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Brötchen vom Vortag  
  • 1   Zwiebel  
  • 750 g   gemischtes Hackfleisch  
  • 1   Ei  
  • 1 TL   mittelscharfer Senf  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Edelsüß-Paprika  
  • 8   Tomaten  
  • 1   Kopfsalat  
  • 4   Gewürzgurken (à ca. 30 g) 
  • 2 EL   Öl  
  • 8   Baguette Brötchen (à ca. 60 g) 
  • 2 EL   Röstzwiebeln  
  • 100 g   Remoulade  
  • 100 g   Tomatenketchup  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Hackfleisch, Ei, Zwiebel, ausgedrücktes Brötchen und Senf mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem Teig verkneten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Tomaten waschen und in dünne Scheiben schneiden. Salat putzen, waschen, abtropfen lassen und die Blätter abzupfen. Gewürzgurken in dünne Scheiben schneiden. Hackfleisch zu großen, flachen, länglichen Frikadellen formen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Frikadellen darin nacheinander braten. Brötchen aufschneiden, mit Rmoulade und Ketchup bestreichen, mit Salat, Frikadellen, Gurkenscheiben, Tomaten und Zwiebeln belegen
2.
Pro Person ca. 2600 kJ, 620 kcal. E 25 g, F 35 g, KH 41 g
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved