Gefüllte Fasanenbrust

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 20 g   getrocknete Morcheln  
  • 500 g   Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 25 g   Butter  
  • 50 g   Mehl  
  • 1   Ei  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 1 EL   Nelken  
  • 6   Fasanenbrüste (vorbestellen) 
  • 400 g   Beefsteackhack  
  •     Pfeffer  
  • 3 TL   Senf  
  •     Thymian  
  • 1   Kopf Romanesco (grüner Blumenkohl) 
  • 2   Schalotten  
  • 3 cl   Cognac  
  • 300 g   Schlagsahne  
  • 1 l   Öl  
  • 2 EL   Soßenbinder  
  • 2 EL   Mandelblättchen  

Zubereitung

0 Minuten
leicht
1.
Morcheln in 200 ml Wasser einweichen. Kartoffeln in Salzwasser kochen. 1/8 Liter Wasser und 15 g Butter aufkochen. Mehl zugeben und unter Rühren "abbrennen". Ei unterrühren, mit Muskat würzen.
2.
Kartoffeln zerstampfen, mit dem Teig mischen. Zu Birnen formen, Nelken hineinstecken. Fasanenbrüste pfeffern, je zweimal längs einschneiden. Hack, Senf, Salz, Pfeffer und Thymian mischen. In das Fleisch füllen.
3.
Auf einem gefetteten Backblech im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Gas: Stufe 4) 15 Minuten braten. Romanesco in Röschen zerteilen. In Salzwasser 10 Minuten garen. Schalotten schälen, fein hacken.
4.
In der restlichen Butter dünsten. Morcheln mit Wasser, Cognac und Sahne ca. 5 Minuten in heißen Öl frittieren. Soße mit Gewürzen und Soßenbinder verrühren. Mandeln rösten, alles anrichten.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved