Gefüllte Fladen mit Hack-Curry

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 300 g   + 2 EL (ca. 25 g) Mehl  
  •     Salz  
  • 1-2 TL   Curry  
  •     Pfeffer  
  • 1/2 l   Milch  
  • 20 g   frische Hefe  
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 2 EL   Olivenöl  
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  • ca. 1/2   rote Chilischote  
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Aprikosen  
  • 375 g   gemischtes Hack  
  • 2 EL (30 g)  Butter/Margarine  
  • 2 TL   klare Brühe (Instant) 
  •     Zitronensaft  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
300 g Mehl und 1 Prise Salz mischen. 200 ml Milch erwärmen, Hefe darin auflösen. Mit Ei und Öl unter das Mehl kneten. 30 Minuten gehen lassen
2.
Lauchzwiebeln und Chili putzen, waschen und in Ringe schneiden. Aprikosen abtropfen lassen, Saft auffangen und Aprikosen in Spalten schneiden. Hack und Chili in 1 EL Fett ca. 5 Minuten braten. Salzen und herausnehmen
3.
1 EL Fett im Bratfett erhitzen. 1 EL Mehl und Curry darin anschwitzen. Mit 300 ml Milch, 125 ml Wasser und 5 EL Aprikosensaft ablöschen. Brühe einrühren, ca. 5 Minuten köcheln. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Aprikosen, Zwiebeln und Hack unterheben
4.
Teig durchkneten, vierteln oder sechsteln. Auf etwas Mehl zu 4-6 Fladen ausrollen. Hack darauf verteilen, überklappen. Auf ein bemehltes Blech legen und 10 Minuten gehen lassen. Im heißen Backofen (E-Herd: 200 °C / Umluft: 175 °C / Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten backen
5.
Getränk: Bier oder Cidre
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 740 kcal
  • 3100 kJ
  • 35 g Eiweiß
  • 28 g Fett
  • 87 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved