Gefüllte Folienkartoffeln

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 4   große mehlige Kartoffeln (à ca. 250 g)  
  • 2 EL   Sojaöl  
  • 4   Eier  
  • 100 g   gekochter Schinken  
  • 4-5 Stiel(e)   frische Minze oder 1/2 Bund Schnittlauch  
  • 150 g   Magermilch-Joghurt  
  • 1 EL   Salat-Mayonnaise  
  •     Salz  
  •     weißer Pfeffer  
  •     abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone 
  • 1 Bund   Radieschen  
  • 1/2   kleine Salatgurke  
  • 1/2   Kopf Blattsalat  
  • 1 Dose(n) (212 ml; Abtr. Gew.: 140 g)  Gemüsemais  
  • 4 EL   Weißwein-Essig  
  •     Alufolie  

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln gründlich waschen, trocken tupfen und einzeln in geölte Alufolie wickeln. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 ° C/ Gas: Stufe 4) auf dem Gitterrost 1 1/4-1 1/2 Stunden backen.
2.
Eier hartkochen. Schinken in feine Streifen schneiden. Minze waschen, etwas zum Garnieren beiseite legen, Rest fein schneiden. Jo-ghurt, Mayonnaise, Schinken und Minze verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale abschmecken.
3.
Eier schälen, würfeln und unterheben. Ca. 30 Minuten ziehen lassen. Radieschen und Gurke putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Salat putzen, waschen, kleinzupfen. Mais abtropfen lassen. Alles mischen.
4.
Essig, Salz, Pfeffer und restliches Öl verrühren. Salat damit übergießen. Kartoffeln einschneiden, auseinander drücken und mit Eiersalat füllen. Mit Minze garnieren. Salat dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved