Gefüllte Frikadellen mit Spinat-Tomatengemüse

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 200 g   Spinat  
  • 2   Zwiebeln  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 1   Brötchen vom Vortag  
  • 500 g   gemischtes Hackfleisch  
  • 1   Ei (Größe M) 
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 100 g   Fetakäse  
  • 3 EL   Öl  
  • 250 g   Tagliatelle (Nudeln) 
  • 1 Packung (500 g)  stückige Tomaten  
  • 1 Prise   Zucker  
  • 100 g   Kirschtomaten  
  •     Oregano zum Garnieren 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Spinat putzen, waschen und grob hacken. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Brötchen gut ausdrücken.
2.
Hack, Hälfte der Zwiebelwürfel, Brötchen und Ei verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Feta in 8 Würfel schneiden. Aus dem Hackteig 8 längliche Frikadellen formen, dabei jeweils 1 Fetawürfel in die Mitte drücken.
3.
2 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen und die Frikadellen darin ca. 10 Minuten braten. Nudeln in Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. 1 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen. Rest Zwiebelwürfel und Knoblauch darin andünsten.
4.
Spinat zufügen und zusammenfallen lassen. Stückige Tomaten angießen und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. 5 Minuten köcheln lassen. Kirschtomaten putzen, waschen und eventuell halbieren. In die Soße geben und kurz mitkochen.
5.
Nudeln abgießen und gut abtropfen lassen. Nudeln, Frikadellen und Spinat-Tomatengemüse auf Tellern anrichten. Mit Oregano garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 780 kcal
  • 3270 kJ
  • 43 g Eiweiß
  • 41 g Fett
  • 62 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved