Gefüllte Gans mit Apfelrotkohl

0
(0) 0 Sterne von 5
Gefüllte Gans mit Apfelrotkohl Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 320 Mehl 
  • 1/2 Würfel (21 g)  frische Hefe 
  • 80 ml  lauwarme Milch 
  • 100 Butter 
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 1   Eigelb (Größe M) 
  •     Salz 
  • 40 Zucker + Zucker zum Abschmecken 
  • 100 getrocknete Aprikosen 
  • 1 (ca. 4 kg)  küchenfertige Gans 
  •     schwarzer Pfeffer 
  • 100 Mandelblättchen 
  • 3   Zwiebeln 
  • 1 (ca. 1600 g)  Kopf Rotkohl 
  • 3   Äpfel 
  • 25 Butterschmalz 
  • 2-3   Lorbeerblätter 
  • 6-8   Gewürznelken 
  • 250 ml  klarer Apfelsaft 
  • 250 ml  Gemüsefond 
  • 2-3 EL  dunkler Soßenbinder 
  • 50 Schlagsahne 
  •     Oregano 
  •     Holzspießchen und Küchengarn 

Zubereitung

300 Minuten
leicht
1.
Für die Füllung Mehl in eine Schüssel sieben. Hefe in die lauwarme Milch bröseln und darin auflösen. Butter schmelzen, von der Herdplatte ziehen. Ei, Eigelb, Salz und 40 g Zucker zugeben. Aufgelöste Hefe und Buttermischung in das Mehl geben und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 40 Minuten gehen lassen. Inzwischen Aprikosen grob hacken. Innereien, Hals und Fett aus der Gans entfernen. Von innen und außen gründlich waschen und von innen mit Salz und Pfeffer würzen. Fettdrüse herausschneiden. Aprikosen und Mandeln unter den gegangenen Hefeteig kneten. Hefeteig in die Bauchhöhle der Gans geben. Hals und Bauchöffnung mit Holzspießchen zustecken und mit Küchengarn zusammenbinden. Keulen und Flügel mit Küchengarn zusammenbinden. Gans mit der Brustseite auf ein Rost setzen. 1/4 Liter Wasser auf die Fettpfanne des Ofens geben und unter die Gans schieben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 3 1/2-4 Stunden braten. Zwiebeln schälen und grob würfeln. 2/3 der Zwiebeln auf die Fettpfanne geben und nochmals mit 1/4 Liter Wasser ablöschen. Gans fertig braten und während dessen mehrmals mit den Bratfond beschöpfen. Inzwischen Rotkohl putzen, waschen und in Streifen schneiden. Äpfel waschen, schälen, vierteln, entkernen und grob würfeln. Butterschmalz in einem Topf erhitzen, restliche Zwiebeln darin glasig dünsten. Kohl und Äpfel zufügen und kurz anschmoren. Lorbeer und Nelken zufügen und mit Apfelsaft und 300 ml Wasser ablöschen. Mit Salz würzen, aufkochen lassen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 1 Stunde zugedeckt köcheln lassen. Gans vom Gitter heben und warm halten. Bratfond durch ein feines Sieb in einen Topf gießen und Fettpfanne nochmals mit Gänsefond ablöschen. Bratensatz lösen und ebenfalls in den Topf durch ein feines Sieb gießen. Fond entfetten. Aufkochen, Soßenbinder unter Rühren einstreuen, nochmals kurz aufkochen. Sahne zufügen, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Gans zerteilen, Hefefüllung vorsichtig herausheben. Rotkohl nochmals mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Rotkohl, Gans, Soße und etwas Füllung auf Tellern mit Oregano garniert servieren
2.
Wartezeit ca. 45 Minuten
3.
Achtung: 500 g Gänseschmalz sind abgezogen!!
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

6 Personen ca. :
  • 1350 kcal
  • 5670 kJ
  • 63g Eiweiß
  • 81g Fett
  • 79g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved