Gefüllte Linzer Plätzchen

4.4
(5) 4.4 Sterne von 5

Zutaten

Für Stück
  • 225 + etwas Mehl 
  • 75 Zucker 
  • 1 Päckchen  Bourbon-Vanillezucker 
  • 125 kalte Butter 
  • 1   Eigelb (Gr. M) 
  • 1 EL  Rum 
  • 5 EL (125 g)  rotes Gelee (z. B. Himbeer-Gelee) 
  •     Puderzucker 
  •     Backpapier 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
225 g Mehl, Zucker, Vanillezucker, Butter in Stückchen, Eigelb, Rum und evtl. 1 EL eiskaltes Wasser erst mit den Knethaken des Handrührgerätes und dann kurz mit den Händen glatt verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen
2.
Auf wenig Mehl ca. 3 mm dick ausrollen. Ca. 50 Kreise (ca. 5 cm Ø) ausstechen. Aus der Hälfte in der Mitte kleinere Sterne, Herzen und Monde ausstechen, evtl. als Teigreste weiterverarbeiten. Plätzchen auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2) ca. 12 Minuten backen. Auskühlen lassen
3.
Gelee erwärmen. Ganze Kekse damit bestreichen. Je 1 Keks mit Loch darauf legen. Mit Rest Gelee etwas auffüllen. Mit Puderzucker bestäuben
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

25 Stück ca. :
  • 90 kcal
  • 370 kJ
  • 1g Eiweiß
  • 5g Fett
  • 11g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: BitProject

Video-Tipp

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved