Gefüllte Mini-Paprika mit Pfeffer-Creme

Aus kochen & genießen 29/2010
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Zwiebeln  
  • je 8   gelbe und 8 grüne Blockpaprika (à ca. 25 g) 
  • 8 Scheiben   geräucherter durchwachsener Frühstücksspeck  
  • 16   paprikagefüllte Oliven  
  • 350 g   feine ungebrühte Kalbsbratwurst  
  • 4 EL   Öl  
  • 1 l   Gemüsebrühe  
  • 250 g   Crème fraîche  
  •     Salz  
  •     grob gemahlener schwarzer Pfeffer  
  •     Petersilie zum Garnieren 
  • 8   Holzspieße  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln schalen und in Spalten schneiden. Deckel der Paprika knapp abschneiden. Paprika putzen und waschen. Speckscheiben nach Belieben halbieren. In jede Paprika 1 Olive geben. Brätmasse (ca. 20 g pro Paprika) aus dem Darm direkt in die Paprika drücken.
2.
Etwas andrücken. Je 2 Paprika mit Deckel, Zwiebelspalten und Speck auf 8 Holzspieße verteilen. Öl in zwei Portionen in einer großen Pfanne erhitzen, Spieße in 2–3 Portionen darin unter Wenden anbraten.
3.
Herausnehmen, auf eine Fettpfanne geben. Inzwischen 1 Liter Brühe aufkochen. Spieße mit kochender Brühe ablöschen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 15–18 Minuten backen.
4.
Inzwischen Crème fraîche glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Spieße aus dem Ofen nehmen, auf einer Platte mit Petersilie garniert und Pfeffer bestreut anrichten. Pfeffercreme extra in einem Schälchen dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 710 kcal
  • 2980 kJ
  • 16 g Eiweiß
  • 69 g Fett
  • 8 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved