Gefüllte Paprika mit Spinat und Seeteufel

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 600 g   frischer Blattspinat  
  • 4   kleine rote Paprikaschoten (à ca. 140 g) 
  •     Salz  
  • 1   Zwiebel  
  • 200 g   Seeteufel (Filet) 
  • 1 Bund   Basilikum  
  • 1 Bund   Petersilie  
  • 2 EL   Olivenöl  
  •     frisch gemahlener weißer Pfeffer  
  • 225 ml   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 2   Eigelb  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Spinat putzen, waschen und in einem Sieb gut abtropfen lassen. Deckel der Paprika abschneiden. Paprika putzen (aushöhlen) und waschen. In reichlich kochendem Salzwasser 5-6 Minuten bei schwacher Hitze garen.
2.
Anschließend vorsichtig aus dem Wasser heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Inzwischen Zwiebel schälen und fein würfeln. Fisch waschen und in kleine Würfel schneiden. Basilikum waschen, trocken tupfen und fein schneiden.
3.
Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, Zwiebel darin andünsten, Spinat zufügen und zusammenfallen lassen. Basilikum und Petersilie zufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
Fisch zufügen und vorsichtig vermengen. Alles in ein Sieb gießen, gut abtropfen lassen und Spinatwasser dabei auffangen. 125 ml Brühe erhitzen. Spinat in die Paprika füllen. Paprika in eine ofenfeste Form setzen, Paprikadeckel darauf setzen und die heiße Brühe angießen.
5.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 15 Minuten backen. Eigelb, Spinatwasser und restliche Brühe in eine Metallschüssel geben und über einem heißen Wasserbad dickschaumig aufschlagen.
6.
Mit Salz und Pfeffer würzen. Paprika aus dem Ofen nehmen und sofort mit der Soße servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 350 kcal
  • 1470 kJ
  • 31 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 9 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved