Gefüllte Putenschnitzel mit Erbsen und Kartoffelpüree

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 800 g   Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 200 ml   Milch  
  • 20 g   + 2 EL Butter  
  •     frisch geriebene Muskatnuss  
  • 4   dicke Putenschnitzel (à ca. 160 g) 
  • 4 Scheiben (ca. 150 g)  Raclette-Käse  
  • 50 g   Baguette-Salami in dünnen Scheiben  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 3   Zweige Rosmarin  
  • 6 EL   Paniermehl  
  • 50 g   Mandelblättchen  
  •     Pfeffer  
  • 4 EL   Mehl  
  • 50 g   Butterschmalz  
  • 2   kleine Zwiebeln  
  • 400 g   tiefgefrorene Erbsen  
  • 1 Prise   Zucker  
  • 1   unbehandelte Zitrone  

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Kartoffeln schälen, waschen, halbieren und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Milch und 20 g Butter in einem Topf erhitzen. Kartoffeln abgießen, Milchmischung dazugeben und mit einem Kartoffelstampfer zu Püree stampfen. Mit Salz und Muskat abschmecken
2.
Inzwischen Fleisch waschen, trocken tupfen und eine Tasche einschneiden. Schnitzel mit je 1 Scheibe Käse und 1/4 Salami füllen. Eier in einem tiefen Teller verquirlen. Rosmarin waschen, trocken schütteln. Nadeln, bis auf etwas zum Garnieren, von den Stielen zupfen und fein hacken. Paniermehl, Mandeln und Rosmarin mischen. Schnitzel mit Salz und Pfeffer würzen und nacheinander in Mehl, Ei und Paniermehl wenden
3.
Schmalz in einer Pfanne erhitzen und Schnitzel ca. 10 Minuten unter Wenden braten. Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. 2 EL Butter in einem Topf erhitzen und Zwiebelspalten darin kurz anbraten. Erbsen und 4 EL Wasser dazugeben, aufkochen und ca. 5 Minuten garen. Mit Salz und Zucker abschmecken. Zitrone heiß waschen, trocken reiben und 4 Scheiben abschneiden. Zitronenscheiben im Schnitzelfett kurz wenden. Auf Tellern anrichten und mit Rosmarin garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 880 kcal
  • 3690 kJ
  • 71 g Eiweiß
  • 42 g Fett
  • 54 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved