Gefüllte Tomaten mit Hack

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   mittelgroße Zwiebeln  
  • 400 g   gemischtes Hack  
  • 2 EL   Öl  
  •     Salz, weißer Pfeffer  
  •     Edelsüß-Paprika  
  • 1-2 TL   getrockn. Oregano  
  • 8   mittelgroße Tomaten (z. B. Strauchtomaten) 
  • 1-2 EL   Tomatenmark  
  • 1 TL   klare Brühe (Instant) 
  •     Fett für die Form 
  • 75 g   mittelalter Gouda  
  •     Petersilie zum Garnieren 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln schälen und fein würfeln. Hack in 1 EL heißem Öl krümelig braten. Hälfte Zwiebeln zufügen und andünsten
2.
Alles mit Salz, Pfeffer, Edelsüß-Paprika und Oregano würzen
3.
Tomaten waschen und jeweils einen Deckel abschneiden. Das Innere mit einem Teelöffel herauslösen. Die Tomatendeckel fein würfeln (Tomateninneres anderweitig verwenden)
4.
Rest Zwiebeln in 1 EL heißem Öl andünsten. Tomatenmark mit anschwitzen. Tomatenwürfel zufügen. 3/8 l Wasser angießen, Brühe einrühren und aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen
5.
Tomaten mit Hack füllen und in eine gefettete feuerfeste Form setzen. Brühe angießen. Käse raspeln und darüber streuen. Im heißen Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten backen. Evtl. garnieren. Dazu: Reis oder Ebly (Zartweizen)
6.
Richtig aufbewahren:
7.
Tomaten geben das Reifegas Äthylen ab (lässt z. B. Blumenkohl weich werden). Daher lieber getrennt aufbewahren. Am besten bei ca. 14 °C. Im Kühlschrank verlieren sie an Aroma!
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 300 kcal
  • 1260 kJ
  • 27 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 5 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved