Gefüllter Erdbeer-Rührkuchen

Gefüllter Erdbeer-Rührkuchen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 50 Amarettini 
  • 120 Butter oder Margarine 
  • 275 Zucker 
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 140 Mehl 
  • 1 TL  Backpulver 
  • 3 Blatt  Gelatine 
  • 1   Vanilleschote 
  • 250 griechischer Joghurt (10% Fett) 
  • 150 Magerquark 
  • 300 kleine Erdbeeren 
  • 175 Schlagsahne 
  • 50 Zartbitter-Schokolade 
  • 10 Kokosfett 
  • 2   frische Eiweiß (Größe M) 
  •     Fett und Mehl 
  •     Einmal-Spritzbeutel 

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
Kekse fein zerbröseln. Fett und 100 g Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl, Backpulver und Keksbrösel mischen und unter die Eimasse rühren. Teig halbieren.
2.
Eine Teighälfte in eine gefettete und mit Mehl ausgestreute Springform (20 cm Ø) geben und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 15–20 Minuten backen.
3.
Kuchen aus dem Backofen nehmen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Springform reinigen, fetten und mit Mehl ausstäuben und aus der anderen Teighälfte ebenso einen zweiten Boden backen.
4.
Herausnehmen und auskühlen lassen.
5.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Vanilleschote längs halbieren und das Mark mit dem Messerrücken herausschaben. Joghurt, Quark, Vanillemark und 75 g Zucker verrühren. Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf auflösen.
6.
3 EL Quarkcreme einrühren, dann in die übrige Creme rühren. Creme ca. 10 Minuten kalt stellen, bis sie anfängt zu gelieren.
7.
Erdbeeren waschen und putzen. Ca. 10 Erdbeeren halbieren. 125 g Sahne steif schlagen, unter die Quarkcreme heben. Um einen der Böden einen Tortenring legen. Erdbeerhälften mit der Schnittfläche nach außen an den Rand stellen.
8.
Übrige Erdbeeren gleichmäßig auf dem Boden stellen. Creme auf und zwischen die Erdbeeren verteilen, glatt streichen. Ca. 3 Stunden kalt stellen.
9.
Schokolade grob hacken. 50 g Sahne erhitzen, vom Herd nehmen. Kokosfett und Schokolade in der Sahne schmelzen und abkühlen lassen. Kuchen aus dem Tortenring lösen. Schokosoße auf der Creme verteilen und zweiten Kuchenboden auflegen, so dass die Soße seitlich etwas herunterläuft.
10.
Nochmals ca. 1 Stunde kalt stellen.
11.
Eiweiß steif schlagen, dabei 100 g Zucker einrieseln lassen. Eischnee in einen Spritzbeutel mit mittelgroßer Lochtülle füllen und kleine Tuffs dicht an dicht auf den Kuchen spritzen. Eischnee mit einem Crème-Brulée-Brenner abflämmen und sofort servieren.

Ernährungsinfo

12 Stücke ca. :
  • 360 kcal
  • 1510 kJ
  • 8g Eiweiß
  • 19g Fett
  • 40g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved