Gefüllter Nackenbraten mit Suppengrün

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   Schweinenackenbraten  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 30 g   geräucherter durchwachsener Speck  
  • 3 Scheiben   Toastbrot  
  • 1/2 Bund   Petersilie  
  • 1   Ei  
  • 1-2 EL   Butterschmalz  
  • 300 g   Kartoffeln  
  • 300 g   Möhren  
  • 250 g   Sellerieknolle  
  • 250 g   Porree (Lauch) 
  • 1/2 TL   schwarze Pfefferkörner  
  • 2-3   Lorbeerblätter  
  • 1/4 l   Gemüsebrühe (Instant) 
  •     frische Kräuter zum Garnieren 
  •     Holzspießchen  
  •     Küchengarn  

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Fleisch waschen, trocken tupfen und eine Tasche hineinschneiden. Fleisch rundherum mit Salz und Pfeffer würzen. Für die Füllung Speck fein würfeln und in einer Pfanne ohne Fett knusprig auslassen.
2.
Toast in Würfel schneiden. Petersilie waschen und hacken. Vorbereitete Zutaten und Ei vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Füllung in die Tasche geben. Mit Holzstäbchen feststecken und mit Küchengarn zubinden.
3.
Schmalz in einem Schmortopf erhitzen. Braten darin rundherum anbraten. Ohne Deckel im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 1 1/4 Stunden braten. In der Zwischenzeit Kartoffeln schälen und waschen.
4.
Möhren und Sellerie putzen und schälen. Porree putzen und waschen. Gemüse in Stücke schneiden. Nach ca. 30 Minuten Bratzeit mit in den Schmortopf geben. Mit Salz, Pfefferkörnern und Lorbeer würzen. Nach weiteren 15 Minuten mit Brühe ablöschen.
5.
Gemüse in Abständen wenden. Mit frischen Kräutern garniert servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 720 kcal
  • 3020 kJ
  • 53 g Eiweiß
  • 45 g Fett
  • 25 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved