Gegrillte Hähnchenkeulen mit Tzatziki-Tomaten und geröstetem Fladen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 12   Hähnchenunterkeulen (à ca. 80 g)  
  • 800 ml   Apfelsaft  
  • 1 (0,33 l)  Flasche helles Bier  
  • 1/2 Bund   Thymian  
  • 1/2 Bund   Rosmarin  
  • 4   Koblauchzehen  
  • 1 EL   Chiliflocken  
  • 6 EL   Olivenöl  
  • 6 EL   Honig  
  • 250 g   Vollmilch-Joghurt  
  • 200 g   Magerquark  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1   Salatgurke  
  • 4   große Tomaten  
  • 1/2   Fladenbrot  
  • 100 g   Kräuterbutter  

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Keulen waschen und trocken tupfen. Apfelsaft, Bier und Keulen in eine große Schüssel geben. Thymian und Rosmarin waschen und trocken schütteln. Knoblauch schälen, 2 Zehen andrücken, mit Thymian, Rosmarin und Chiliflocken zu den Keulen geben. Keulen abdecken und ca. 24 Stunden marinieren lassen
2.
Keulen aus der Marinade nehmen. Mit 4 EL Olivenöl beträufeln. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) auf unterer Schiene ca. 50 Minuten goldbraun backen. 10 Minuten vor Ende der Garzeit mit Honig bestreichen
3.
Joghurt und Quark verrühren, mit Salz, Pfeffer und 2 EL Olivenöl abschmecken. 2 Knoblauchzehen fein hacken. Gurke waschen und auf der groben Raspel raspeln. Gurke und Knoblauch zum Joghurt geben. Tomaten waschen, mit einem Kugelausstecher aushöhlen und mit Tzatziki. Fladenbrot in 6 Tortenstücke schneiden, halbieren und grillen. Keulen auf dem Grill indirekt ca. 8 Minuten grillen. Kräuterbutter in Scheiben schneiden. Keulen, Tzatziki-Tomate, Fladenbrot und Kräuterbutter auf einer großen Platte anrichten
4.
Wartezeit 24 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 780 kcal
  • 3270 kJ
  • 45 g Eiweiß
  • 40 g Fett
  • 55 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Stellmach, Peter

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved