Gemischtes Gemüse mit Grappa-Créme fraîche

Gemischtes Gemüse mit Grappa-Créme fraîche Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 4–6   milde rote Pfefferschoten (à ca. 40 g) 
  • 150 gemischtes Gemüse (z. B. Sellerie, Fenchel, Artischocken 
  •     Spargelköpfe) 
  • 1   Schalotte, 1 TL Olivenöl 
  • 1 TL  Kapern 
  • 2   grüne Oliven (ohne Stein) 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1   Trüffel (aus dem Glas) 
  • 12   Lauchzwiebeln 
  • 3–4 EL  Crème fraîche 
  • 1 TL  Grappa 
  •     Backpapier 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Anrichte pro Teller nach P. A. Saladin: Auf einem Radius eines runden Tellers werden im gleichen Abstand 3 mit Gemüsecreme gefüllte Pfefferschotenringe angeordnet. Von der entgegengesetzten Seite werden 3 gebratene Lauchzwiebelstücke dazugelegt.
2.
Eine Arabeske aus gehacktem Trüffel, die von der äußeren Pfefferschote über die Lauchzwiebeln reicht, vervollständigt das Gericht. Kleckse aus Crème fraîche mit etwas Grappa bedecken den Boden des Tellers.
3.
Hilfestellung der Redaktion für Nichtfuturisten: Jede Pfefferschote in 3 dicke Ringe schneiden, waschen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und im heißen Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 10 Minuten backen.
4.
Gemüse putzen bzw. schälen, waschen (oder abtropfen lassen). Schalotte schälen. Alles würfeln. In heißem Öl andünsten. 5–6 EL Wasser zugeben und ca. 5 Minuten dünsten. Mit Kapern und Oliven pürieren.
5.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Pfefferschoten damit füllen.

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved