Gemüseblech

Gemüseblech Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2   Paprika 
  • 1   Zucchini 
  • 1   Zwiebel 
  • 4   Zehen Knoblauch 
  • 3   Kartoffeln 
  • 3   Karotten 
  • 1   Hand voll Rosmarin, frisch, selbst gepflückt 
  •     Salz, Pfeffer, Thymian, Oregano, Paprika, Olivenöl 

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Zutaten in mundgerechte Form bringen: Paprika in Streifen schneiden, 2 Knoblauch Zehen vierteln, 2 weitere klein schneiden, Kartoffeln in kleine Würfel schneiden (nicht schälen, aber abwaschen), Zucchini in Würfel oder Scheiben schneiden, Zwiebel halbieren oder vierteln und dann in Einzelteile zerlegen Karotten in Scheibchen schneiden.
2.
Backofen vorheizen.
3.
Alle Zutaten (Paprika, Zucchini, Zwiebeln, Kartoffeln, Karotten, Rosmarin, geviertelter Knoblauch (nicht der kleingeschnittene, der kommt später) auf das Backblech legen und kräftig würzen.
4.
Dazu kommt eine halbe Tasse Olivenöl - die Zutaten sollten flächendeckend übergossen werden.
5.
Blech -> Ofen. Umluft (besser grillen) bei ~180-200°. Abhängig vom Ofen, den ihr benutzt, dauert es zwischen 30-60 Minuten. Schaut alle 15 Minuten mal rein und rührt kräftig um. Wenn das Gemüse anfängt schwarz zu werden die Temperatur herunterdrehen, bzw. das Blech eine Etage niedriger einlegen.
6.
Circa 20 Minuten, bevor das Essen fertig ist, wird der Rest des Knoblauchs beigemischt (erst so spät, weil er sonst verbrennt).
7.
Das Essen ist fertig, wenn eure gewünschte Knusprigkeit erreicht wurde. Tipps: Als Zutaten/Gewürze könnt ihr so ziemlich alles verwenden, was euch unter die Nase kommt. (zB Aubergine, Frühlingszwiebeln, Tomaten,....) Um die Olivenöl-Sauerrei auf dem Backblech zu verhindern könnt ihr auch eine große (breite, nicht hohe) Auflaufform verwenden.

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved