Gerösteter Wintergemüse-Salat mit Flusskrebsbällchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 3   Schalotten  
  • 1 Bund   Möhren  
  • 600 g   Pastinaken  
  • 3 EL   Olivenöl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 5–6 Stiele   Kerbel  
  • 400 g   Flusskrebsfleisch  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 3 EL   Paniermehl  
  • 1 EL   Magerquark  
  •     Cayennepfeffer  
  • 6 EL   Öl  
  • 200 g   Mini Rote Bete  
  • 3 EL   Weißwein Essig  
  • 1 TL   Honig Senf  
  • 1 EL   Vermuth  
  •     Zucker  

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Schalotten schälen und in Spalten schneiden. Möhren schälen, putzen und dabei ca. 2 cm vom Grün stehen lassen. Pastinaken schälen, putzen und je nach Dicke längs halbieren oder vierteln. Möhren, Pastinaken, Schalotten und Olivenöl vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen und auf ein Backblech geben. Gemüse im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 20 Minuten garen.
2.
Kerbel waschen, trocken schütteln und grob hacken. Flusskrebse waschen, trocken tupfen und klein hacken. Ei, Paniermehl, Quark, Kerbel und Flusskrebsfleisch vermengen und mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Aus der Masse kleine Frikadellen formen.
3.
3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Krebsfrikadellen darin portionsweise ca. 6 Minuten goldbraun braten. Frikadellen auf ein Backblech geben. Gemüse aus dem Backofen nehmen, Ofen ausschalten. Frikadellen im Backofen bei Restwärme warm halten.
4.
Rote Bete waschen, schälen und und nur die welken und großen Blätter entfernen. Essig, Senf und Wermut verrühren. 3 EL Öl darunterschlagen, mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken.
5.
Möhren, Pastinaken, Schalotten, Rote Bete und Vinaigrette vermengen und in einer Schale anrichten. Krebsfrikadellen dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 460 kcal
  • 1930 kJ
  • 21 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 32 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved