Geschmorte Birnen mit Stachelbeeren, Cassis-Sirup und Sahne

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 4   kleine Birnen  
  • 2   Bio-Zitronen  
  • 250 g   Stachelbeeren  
  • 1   Vanilleschote  
  • 150 g   Zucker  
  • 50 g   Mandelblättchen  
  • 3 EL   Creme de Cassis  
  • 200 g   Schlagsahne  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Birnen schälen, Stiele nicht abschneiden. Kerngehäuse mit einem Kugelausstecher vom Blütenansatz aus entfernen. Zitronen heiß waschen, trocken reiben. Schale fein abreiben. Zitronen halbieren, Saft auspressen.
2.
Birnen damit bepinseln.
3.
Stachelbeeren verlesen. Vanilleschote längs halbieren, Mark herausschaben. 800 ml Wasser mit Zitronenschale und -saft, Vanillemark und -schote und Zucker in einem Topf aufkochen. Birnen zugeben und ca. 20 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen, bis die Birnen fast weich sind.
4.
In der Zwischenzeit Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Auf einem flachen Teller abkühlen lassen. Stachelbeeren zu den Birnen geben und weitere ca. 5 Minuten ziehen lassen. Topf vom Herd nehmen.
5.
Früchte im Sirup auskühlen lassen. Aus dem Sud nehmen. Flüssigkeit aufkochen und ca. 10 Minuten zu einem Sirup einköcheln lassen. Creme de Cassis unterrühren. Sirup durch ein Sieb gießen und ca. 30 Minuten abkühlen lassen.
6.
Sahne mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. Birnen und Stachelbeeren in Schälchen verteilen. Sirup angießen und mit Mandelblättchen bestreuen. Vanilleschotenhälften nochmals halbieren und die Birnen damit verzieren.
7.
Sahne dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 490 kcal
  • 2050 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 62 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved