Geschnetzeltes mit Pfifferlingen und Rösti

Aus kochen & genießen 7/2012
4.75
(4) 4.8 Sterne von 5
Geschnetzeltes mit Pfifferlingen und Rösti Rezept

Zutaten

Für  Personen
  • 700 g   Schweinefilet  
  • 75 g   geräucherter durchwachsener Speck  
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 250 g   Pfifferlinge  
  • 4–5 Stiel(e)   Thymian  
  • 750 g   große Kartoffeln  
  • 1   Eigelb  
  • 1   gestr. + 1 geh. EL Mehl  
  •     Salz  
  •     Muskat  
  •     Pfeffer  
  • 4 EL   Öl  
  • 1–2 EL   Butter  
  • 100 ml   trockener Weißwein  
  • 1 TL   Gemüsebrühe  
  • 150 g   Schlagsahne  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Filet trocken tupfen, längs vierteln und in ca. 1⁄2 cm dicke Streifen schneiden. Speck fein würfeln. Lauchzwiebeln putzen und waschen. Das Weiße und Grüne getrennt in schräge Ringe schneiden. Pfifferlinge putzen, mit einem Pinsel säubern oder evtl. waschen.
2.
Thymian waschen und hacken.
3.
Kartoffeln schälen, waschen und grob raspeln. Mit Eigelb und 1 gestr. EL Mehl mischen. Mit Salz und Muskat würzen.
4.
2 EL Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Pro Rösti ca. 4 EL Kartoffelmasse hineingeben, flach verteilen und von beiden Seiten knusprig braten. Herausnehmen und warm stellen.
5.
Inzwischen 2 EL Öl in Bräter oder sehr großer Pfanne erhitzen. Fleisch darin in 2 Portionen kräftig anbraten. Herausnehmen. Speck im heißen Bratfett knusprig braten. Pilze und weiße Lauchzwiebelringe 1–2 Minuten mitbraten.
6.
Butter zufügen, schmelzen. 1 geh. EL Mehl darüberstäuben und anschwitzen. Wein, 1⁄4 l Wasser, Brühe und Sahne einrühren. Aufkochen, Thymian zufügen. Soße ca. 5 Minuten köcheln.
7.
Filet in der Soße erhitzen. Alles abschmecken und mit den Rösti anrichten. Mit Lauchzwiebelgrün bestreuen. Dazu schmeckt grüner Salat.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 720 kcal
  • 45 g Eiweiß
  • 42 g Fett
  • 33 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved