Geschnetzeltes in Pestosahne

Aus kochen & genießen 4/2013
4.25
(4) 4.3 Sterne von 5
Geschnetzeltes in Pestosahne Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 750 kleine Champignons 
  • 2   Zwiebeln 
  • 2   rote Paprikaschoten 
  • 1,5 kg  Schweineschnitzel 
  • 5–6 EL  Öl 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 2–3 EL  Mehl 
  • 4–5 EL  grünes Pesto 
  • 500–600 Schlagsahne 
  • 2 EL  klare Brühe 
  •     Zucker 
  • 2–3 Stiel(e)  Basilikum und Kerbel 

Zubereitung

180 Minuten
leicht
1.
Pilze putzen, waschen und evtl. halbieren. Zwiebeln schälen, fein würfeln. Paprika putzen, waschen und würfeln. Schnitzel trocken tupfen. In ca. 1 cm dicke Streifen schneiden.
2.
2 EL Öl in einem Bräter er­hit­zen. Pilze darin portionsweise kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen. 1 EL Öl im Bratfett erhitzen. Zwiebeln und Paprika kurz anbraten und herausnehmen.
3.
Rest Öl erhitzen. Fleisch darin in 2–3 Portionen kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Gesamtes Fleisch, Pilze, Zwiebeln und Paprika in den Bräter geben. Mehl darüberstäuben und kurz anschwitzen.
4.
Gut 1 l Wasser, 2 EL Pesto, ­Sahne und Brühe einrühren und aufkochen. Zugedeckt bei ­mittlerer Hitze ca. 1 ¾ Stunden (s. Info) schmoren.
5.
Geschnetzeltes mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. 2–3 EL Pesto ­einrühren. Kräuter waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen. Geschnetzeltes anrichten und mit Kräutern bestreuen.
6.
Dazu schmecken Bandnudeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 900 kcal
  • 58 g Eiweiß
  • 38 g Fett
  • 75 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved