Gestrudelte Kaki-Joghurt-Mousse

Aus LECKER 3/2010
4
(1) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 4 Blatt   weiße Gelatine  
  • 500 g   Vollmilchjoghurt  
  •     Saft von 1 Limette 
  • 3 EL   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillezucker  
  • 3   reife Kakis  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 1   Holzspieß  

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Gelatine ca. 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Joghurt, Limettensaft, Zucker und Vanillezucker verrühren. Gelatine ausdrücken und bei sehr schwacher Hitze auflösen. Erst 3 EL Joghurt unter die Gelatine rühren, dann alles unter den übrigen Joghurt rühren.
2.
10–15 Minuten kalt stellen, bis der Joghurt zu gelieren beginnt.
3.
Inzwischen 2 Kakis schälen und das Fruchtfleisch pürieren. Sahne steif schlagen und unter den Joghurt heben. Joghurtmousse und Kakipüree abwechselnd in vier Gläser schichten. Mit einem Holzspieß spiralförmig durchziehen, sodass sich "Schlieren" bilden.
4.
Mind. 1 Stunde kalt stellen.
5.
1 Kaki in Spalten schneiden und auf die Mousse setzen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 380 kcal
  • 9 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved