Gestürzter Apfelkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Gestürzter Apfelkuchen Rezept

Zutaten

  •     Zutaten 
  • 600 Äpfel 
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 3   Eier (Größe M ) 
  • 275 Zucker 
  • 175 ml  Öl 
  • 175 Mehl 
  • 1 1/2 TL  Backpulver 
  • 2 EL  Puddingpulver "Vanille-Geschmack" 
  • 50 Butter 
  • 4 EL  Aprikosen-Konfitüre 
  • 1-2 TL  Puderzucker 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Äpfel schälen vierteln und entkernen. Äpfelviertel in Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Eier und 180 g Zucker schaumig rühren. Öl nach und nach unter rühren. Mehl, Backpulver und Puddingpulver mischen und unter die Eimasse rühren. Butter schmelzen. Restlichen Zucker in einen Topf hell karamellisieren. Butter zufügen und unter Rühren alles auflösen. Karamell in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm Ø )geben. Apfelspalten kreisförmig darauflegen. Teig darüber verteilen und vorsichtig glatt streichen. Im vorgeheiztem Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 45 Minuten backen. Kuchen herausnehmen, abkühlen lassen und auf einem Küchengitter stürzen. backpapier vorsichtig abziehen. Konfitüre erwärmen, durch einem Sieb streichen und den Kuchen damit bestreichen. Apfelkuchen auskühlen lassen. Mit 1-2 Teelöffel Puderzucker bestäuben. Nach belieben Sahne dazu servieren. Ergibt ca. 16 Stücke
2.
Tuch und Geschirr: ASA
3.
ag Erd" «
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

  • 260 kcal
  • 1090 kJ
  • 3g Eiweiß
  • 15g Fett
  • 26g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved