Gestürzter Grießflan auf Aprikosen-Kompott

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 600 ml   Milch  
  • 100 g   Hartweizen-Grieß  
  • 6 EL   Holunder-Sirup  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 30 g   Puderzucker  
  • 1 Dose(n) (850 ml)  Aprikosen  
  • 2–3 EL   Haselnusskrokant  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Milch aufkochen. Grieß und Sirup einrühren und bei schwacher bis mittlerer Hitze unter Rühren ca. 5 Minuten köcheln lassen. Topf vom Herd nehmen. Ei trennen. Eigelb zügig unter den Grieß rühren. Eiweiß steif schlagen, Zucker dabei einrieseln lassen. Eischnee sofort unter die heiße Grießmasse heben
2.
6 Tassen oder Förmchen (à ca. 150 ml Inhalt) mit kaltem Wasser ausspülen. Grießmasse einfüllen, glatt streichen und ca. 3 Stunden kalt stellen. Aprikosen abtropfen lassen, 200 ml Saft dabei auffangen. 6 Aprikosenhälften mit dem aufgefangenen Saft pürieren. Übrige Aprikosen würfeln, unterheben
3.
Grieß mit einem Messer vom Förmchenrand lösen, auf Teller stürzen. Kompott anrichten und mit Haselnusskrokant bestreuen
4.
Wartezeit 2 3/4 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 260 kcal
  • 1090 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 5 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved