Gestürzter Schmandpudding mit Mandarinen und Kiwi

0
(0) 0 Sterne von 5
Gestürzter Schmandpudding mit Mandarinen und Kiwi Rezept

Zutaten

Für  Personen
  • 2 Päckchen   Puddingpulver "Vanillegeschmack" (für je 1/2 l Milch; zum Kochen)  
  • 2 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 6 EL   Zucker  
  • 600 ml   Milch  
  • 250 g   Schmand  
  • 1 Dose(n) (314 ml; Abtr.gew: 175 g)  Mandarin-Orangen  
  • 3   Kiwis  
  • 2 EL   Ahornsirup  
  •     Zitronenmelisse zum Verzieren 

Zubereitung

20 Minuten
leicht
1.
Puddingförmchen (150 ml Inhalt) mit kaltem Wasser ausspülen. Puddingpulver mit Vanillin-Zucker und Zucker mischen. Mit ca. 100 ml Milch glatt rühren. 500 ml Milch in einem Topf aufkochen, vom Herd ziehen. Angerührtes Puddingpulver einrühren. Wieder erhitzen und unter Rühren ca. 1 Minute kochen lassen. Schmand zugeben, einmal aufkochen lassen. Pudding in den Förmchen verteilen, glatt streichen. Im Kühlschrank ca. 3 Stunden fest werden lassen. Mandarin-Orangen auf einem Sieb abtropfen lassen, Saft dabei auffangen. Kiwis schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. 3 Esslöffel Mandarinensaft mit Ahornsirup verrühren. Früchte damit beträufeln. Mit einem scharfen Messer am Rand der Förmchen entlangfahren. Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen und auf Teller stürzen. Früchte auf den Tellern anrichten. Mit Melisse verzieren
2.
Wartezeit ca. 3 Stunden. Foto: Först,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 320 kcal
  • 1360 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 46 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved