Getränkter Congnac-Kuchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Getränkter Congnac-Kuchen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  •     Fett u. Paniermehl 
  • 400 weiche Butter/Margarine 
  • 400 + 100 g Zucker 
  • 4 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 1 Prise  Salz, 8 Eier (Gr. M) 
  • 400 Mehl 
  • 1 Päckchen  Backpulver 
  • 1/4 Cognac oder Weinbrand 
  • 1 EL  Puderzucker 
  •     Holzstäbchen 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Eine Springform mit Rohrbodeneinsatz (26 cm Ø) fetten und mit Paniermehl ausstreuen. Fett, 400 g Zucker, Vanillin-Zucker und Salz cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und portionsweise kurz unterrühren
2.
Teig in die Form füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2) 50-60 Minuten backen. Kranzkuchen in der Form etwas abkühlen lassen, dann stürzen und vollständig auskühlen lassen
3.
Kuchen in eine große Schüssel setzen. Mit einem Holz- stäbchen mehrmals einstechen. 1/4 l Wasser, 100 g Zucker und Cognac kurz aufkochen und rühren, bis der Zucker ganz gelöst ist. Den Kuchen damit beträufeln. Mind. 5 Stunden (am besten über Nacht) ziehen lassen. Den Kuchen mit Puderzucker bestäuben. Dazu schmeckt Schlagsahne
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

24 Stücke ca. :
  • 330 kcal
  • 1380 kJ
  • 4g Eiweiß
  • 16g Fett
  • 35g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved