Glasierte Hähnchenbrust auf Erbsen-Schalotten-Gemüse

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 125 g   Schalotten  
  • einige Blätter   Kopfsalat  
  • 4 (ca. 600 g)  Hähnchenfilets  
  •     Salz  
  •     weißer Pfeffer  
  • 1-2 EL   Öl  
  • 1 Packung (450 g)  tiefgefrorene junge Erbsen  
  • 100 ml   Milch  
  • 1   Beutel Kartoffel-Püree (3x3 Portionen) 
  •     geriebene Muskatnuss  
  • ca. 1 EL   Aprikosen-Konfitüre  
  • 50 g   Butter  
  •     Petersilie zum Garnieren 
  •     Backpapier  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Schalotten schälen und je nach Größe evtl. halbieren. Kopfsalat putzen, waschen, abtropfen lassen und in Streifen schneiden. Hähnchenfilet waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenfilets darin unter Wenden ca. 10 Minuten braten. Schalotten, tiefgefrorene Erbsen, 100 ml Wasser und etwas Salz in einem Topf aufkochen. Zugedeckt 5-6 Minuten garen.
3.
Für die Herzoginkartoffeln 300 ml Wasser und 1 Teelöffel Salz aufkochen. Kalte Milch zugießen und Püree-Flocken einrühren. Nach 1 Minute nochmals durchrühren und mit Muskat würzen. In einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und ca. 16 Tuffs auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen.
4.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C/ Gas: Stufe 3) ca. 8 Minuten backen. Konfitüre erwärmen und die Hähnchenfilets damit bestreichen. Gemüse abtropfen lassen und Kopfsalat unterheben. Butter in einem Topf aufschäumen.
5.
Hähnchenfilets, Erbsengemüse und Herzoginkartoffeln auf Tellern anrichten. Mit Petersilie garniert servieren. Butter extra dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 490 kcal
  • 2050 kJ
  • 44 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 37 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved