Glasierter Linsenbraten mit Kartoffelpüree und Spinat

Glasierter Linsenbraten mit Kartoffelpüree und Spinat Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2   Zwiebeln 
  • 4–5 EL  Olivenöl 
  • 125 Naturreis 
  •     Salz 
  • 250 Möhren 
  • 4 Stiel(e)  Petersilie 
  • 4 Stiel(e)  Oregano 
  • 1   Zweig Rosmarin 
  • 250 rote Linsen 
  • 40 geschroteter Leinsamen 
  • 100 gemahlene Mandeln 
  •     Pfeffer 
  •     frisch gerieben Muskatnuss 
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 25 Tomatenmark 
  • 50 Honig 
  •     einige Spritze Worcestershiresoße 
  • 1 kg  Kartoffeln 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 1 kg  junger Spinat 
  • 300 ml  Milch 
  • 100 Butter 
  • 1 EL  Semmelbrösel 
  •     Fett 

Zubereitung

120 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebeln schälen und fein würfeln. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen, Hälfte der Zwiebeln zufügen und unter Wenden darin glasig dünsten. Reis zufügen, kurz andünsten und mit 800 ml Wasser ablöschen. 1 TL Salz zufügen, aufkochen und ca. 15 Minuten garen.
2.
Inzwischen Möhren schälen, putzen und grob raspeln. Petersilie und Oregano waschen, trocken schütteln und fein hacken. Rosmarin waschen, trocken schütteln, Nadeln von den Stielen zupfen und fein schneiden.
3.
Möhren, Kräuter und Linsen zum Reis geben, erneut aufkochen und Zugedeckt ca. 20 Minuten weitergaren. Dabei mehrmals umrühren. 3–4 Minuten vor Ende der Garzeit Leinsamen und Mandeln zufügen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
4.
Von der Herdplatte nehmen, ca. 5 Minuten ruhen lassen. Eier zufügen und gut unterrühren. In eine gefettete Kastenkuchenform (ca. 30 cm lang, 11,5 cm breit und 7 cm tief) füllen, glatt streichen und ca. 50 Minuten im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s.
5.
Hersteller) backen.
6.
Für die Glasur Tomatenmark, Honig und Worcestershiresoße verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Ca. 20 Minuten vor Ende der Garzeit die Linsen-Reis-Masse damit bestreichen.
7.
Inzwischen Kartoffel schälen, gründlich waschen und in kochendem Salzwasser ca. 25 Minuten garen. Knoblauch schälen und fein hacken. Spinat putzen, waschen und abtropfen lassen.
8.
2–3 EL Öl in einem sehr weiten hohen Topf erhitzen. Restliche Zwiebeln und Knoblauch zufügen, glasig dünsten, Spinat zufügen, zusammenfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
9.
Inzwischen Milch und 50 g Butter aufkochen. Kartoffeln abgießen, Milch-Buttermischung zufügen und mit einem Kartoffelstampfer zerstampfen. Mit Salz und Muskat würzen.
10.
Inzwischen Milch und 50 g Butter aufkochen. Kartoffeln abgießen, Milch-Buttermischung zufügen und mit einem Kartoffelstampfer zerstampfen. Mit Salz und Muskat würzen
11.
Linsenbraten aus dem Ofen nehmen, ca. 5 Minuten ruhen lassen, aus der Form stürzen und in Scheiben schneiden. Inzwischen 50 g Butter und Semmelbrösel in einem kleinen Topf bräunen. Stampfkartoffeln, Spinat , Linsenbraten und etwas gebräunte Bröselbutter auf Tellern anrichten. Restliche Butter dazureichen

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 780 kcal
  • 3270 kJ
  • 31g Eiweiß
  • 40g Fett
  • 70g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved