Glühwein-Cranberries

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 ml   Rotwein  
  • 300 g   Rohrzucker  
  • 4   Zimtstangen  
  • 2   Vanilleschoten  
  • 6-8   Sternanis  
  • 6   Nelken  
  • 750 g   frische Cranberries  
  • 100 g   Walnüsse (z.B. aus Kalifornien) 

Zubereitung

70 Minuten
1.
Rotwein mit Rohrzucker, Zimt, in Stücke geschnittenen Vanilleschoten, Sternanis und Nelken in einem Topf erhitzen. Unter Rühren solange erhitzen, bis der Zucker gelöst ist.
2.
Cranberries und Walnüsse auf die Einmachgläser (z.B. von Weck mit Gummiringen und Klammern oder Parfaitgläser) verteilen, dabei den Rotwein-Sud mit den Gewürzen angießen. Gläser verschließen.
3.
Einen Bräter oder die Saftpfanne des Backofens etwa zweifingerbreit mit kochendem Wasser füllen. Gläser hineinstellen. Bei 175 Grad (Gas: Stufe 2-3, Umluft: nicht geeignet für das Einkochen mit Gummiringen) solange einkochen, bis in den Gläsern Blasen aufsteigen (ca. 35-45 Minuten).
4.
Ofen ausschalten und die Gläser ca. 30 Minuten im heißen Wasserbad stehen lassen.
5.
Hält sich ungeöffnet 3-4 Monate, geöffnet innerhalb 1 Woche verbrauchen und kühl stellen.
6.
Tipp: Wer möchte gibt pro Glas noch ein Schnapsgläschen braunen Rum dazu. Die Glühwein-Cranberries sind ein ideales Geschenk. Sie passen zu Eiskrem, zu Bratäpfeln oder zu Panna cotta. Besonders lecker, wenn Sie die Glühwein-Cranberries vor dem Servieren kurz erwärmen.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved